Wells and springs in the vicinity of settlements are often contaminated with parasites and other pathogens that cause diarrheal diseases. It is not always possible for the residents to cover the long distances necessary to reach a clean water source or to gather sufficient quantities of firewood to boil the water (10 - 12 minutes of boiling is required).

The diseases related to drinking contaminated water continue to be among the main causes of death in Tanzania.

This is remedied by the construction of spring catchments outside of populated areas and the construction of associated water pipes and central distribution points.

Brunnen und Quellen in der Nähe von Siedlungen sind häufig mit Erregern von Durchfallerkrankungen und Parasiten kontaminiert. Nicht immer ist es für die Bewohner möglich, lange Wege zu entfernten, sauberen Quellen zurückzulegen oder ausreichende Mengen an Brennholz zum Abkochen von Wasser (10-12 Minuten!) zu besorgen.
Das Trinken von kontaminiertem Wasser und die damit verbundenen Krankheiten zählen daher nach wie vor zu den Haupttodesursachen in Tansania.

Abhilfe schafft hier der Bau von Quellfassungen außerhalb bewohnter Gebiete und der Bau von zugehörigen Wasserleitungen und –ausgabestellen.

Project

Water Supply / Wasserversorgung - Liganga, Region Songea